WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 22. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Ein Eberbacher mit politischem und wirtschaftlichem Weitblick


Links oben Landtrat Stefan Dallinger bei seinem Grußwort, dahinter das Klarinettenensemble "Flotte Klappen". Links unten Dr. Rüdiger Lenz beim Vortrag. Rechts: Dr. Axel Nitschke überreicht nach seinem Vortrag ein Präsent an Schulleiter Martin Staniczek (v.l.), im Hintergrund das Konterfei Theodor Freys. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Mit einem Festakt feierten gestern Abend die Stadt Eberbach und der Rhein-Neckar-Kreis den Eberbacher Ehrenbürger Theodor Frey, der vor 200 Jahren geboren wurde und aufgrund seiner wirtschaftlichen und politischen Tätigkeit Eberbach und die Region stark beeinflusst hat.

In der Aula der Thedor-Frey-Schule, die im Jahr 1989 nach dem großen Eberbacher benannt wurde, begrüßten Schulleiter Martin Staniczek und Bürgermeister Peter Reichert die Gäste der Jubiläumsfeier, unter ihnen Ehrenbürger Horst Schlesinger und Nachfahren von Theodor Frey.
In seinem Grußwort sagte Landrat Stefan Dallinger, Theodor Frey stehe für zukunftsweisende Ideen. Beispielsweise gehe auf seine Initiative die Gründung des ersten Deutschen Handelstags im Jahr 1861 zurück. Und für die Schule selbst hatte Dallinger eine gute Nachricht: Im vor wenigen Tagen beschlossenen Schulentwicklungsplan habe die Theodor-Frey-Schule in Eberbach eine wichtige Bedeutung.

Lebendig wurde das Leben und Wirken Theodor Freys in einem Videofilm, den eine Schülergruppe der TFS unter der Leitung von Doris Ding und Ellen Leytz gedreht hatte. Mit Spielszenen und Interviews gelang den jungen Akteuren eine Annäherung an die Person Freys und seine Bedeutung bis in die heutige Zeit, beispielsweise durch sein Drängen auf den Bau der Eisenbahnlinie im Neckartal.
Theodor Frey hat mit seinen Ideen und seinem Weitblick insbesondere für Handel und Wirtschaft entscheidende Fortschritte gebracht. So setzte er sich für die Vereinheitlichung der Maßeinheiten und Gewichte und die Aufhebung von Handelszöllen in der damaligen Kleinstaaterei Deutschlands ein.

"Vom Revolutionär zum Ehrenbürger" überschrieb Stadtarchivar Dr. Rüdiger Lenz seinen Vortrag über das Leben Theodor Freys und seine Bedeutung für Eberbach. Frey wurde in Neustadt (Weinstraße) geboren, lernte das Küferhandwerk und das Bierbrauen, betätigte sich schließlich aber als Weinhändler. 1834 kam er erstmals nach Eberbach, wo er ab 1842 am Alten Markt wohnte, nachdem er eine Tochter der Eberbacher Weinhändlerfamilie Knecht-Leutz geheiratet hatte. Das Frey'sche Haus am Alten Markt beherbergt heute das Gasthaus "Platzhirsch". In Eberbach gab er Anstoß zur Gründung der heutigen Volksbank und eines "Verschönerungsvereins", der heutige Bürger- und Heimatverein. Auch der Odenwaldklub geht auf Freys Initiative zurück. Nachdem er schon in der Badischen Revolution 1848/49 politisch aktiv war, engagierte er sich in Eberbach als Gemeinderat, wurde 1867 Kammerabgeordneter in der Badischen Ständeversammlung und später Präsident der Kreisversammlung Mosbach. Für seine Verdienste wurde er an seinem 80. Geburtstag zum Eberbacher Ehrenbürger ernannt.

In einem Festvortrag beleuchtete gestern der Hauptgeschäftsführer der IHK Rhein-Neckar, Dr. Axel Nitschke, die Bedeutung Theodor Freys für die Wirtschaft mit vielen von ihm geforderten Handelserleichterungen bis hin zur Initiierung des Deutschen Handelstags 1861 in Heidelberg.

Musikalisch bereichert wurde das von Toni Dausch moderierte Festprogramm mit Beiträgen des Klarinettenensembles der Musikschule Eberbach "Flotte Klappen". Im Vorraum der Aula traf man sich anschließend noch zu einem Umtrunk.

Infos im Internet:
de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Frey


09.04.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

AK Asyl

Moden Müller