WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 26. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Einweihungsfeier nach Umbaumaßnahmen


V.l. Elke Dahmen, Schüler Haydar Firat, Anja Krautschneider, Johannes Siefert, Nicole Schmitt und Oliver Grobeis mit dem neuen Namensschild für das A-Gebäude. (Fotos: Claudia Richter)

(cr) An der Grundschule in Beerfelden wurde gestern nach aufwändigen Umbaumaßnahmen mit einem Tag der offenen Tür die Einweihung des neu gestalteten Schulgebäudes gefeiert. Die Schülerinnen und Schüler tauften ihren A-Bau auf den Namen "Räuber-Höhle".

Umbaumaßnahmen in Höhe von rund 750.000 Euro wurden seit dem Jahr 2012 an der Grundschule in Beerfelden vorgenommen. Wie der stellvertretende Landrat Oliver Grobeis gestern bei der Einweihungsfeier sagte, habe man die notwendige Sanierung bei rückläufigen Schülerzahlen dazu genutzt, vier nicht benötigte Klassenräume komplett umzugestalten und somit Räumlichkeiten für ein Ganztagesangebot zu schaffen.
Insgesamt 16 Handwerksbetriebe hätten die Bauarbeiten durchgeführt, so Bauleiterin und Architektin Stefanie Holschuh-Rundel vom Architekturbüro Holschuh aus Beerfelden. Jetzt dürfen sich die Schülerinnen und Schüler und das 20-köpfige Lehrerteam gemeinsam mit Eltern und den Mitgliedern des Fördervereins der Grundschule über das gelungene Ergebnis freuen.
Helle und freundliche Räume laden zum Spielen und Toben ein. An der Schülerbibliothek ist ein Ruheraum angegliedert, und im Erdgeschoss gehört zur Mensa eine neue Küche. Nach einer Schülerumfrage wurde der Bau auf den Namen "Räuber-Höhle" getauft, was laut Aussage einiger Eltern "sehr passend" sei. Die Vorsitzende des Fördervereins, Nicole Schmitt, übergab gemeinsam mit Kollegin Anja Krautschneider, Schulsprecher Johannes Siefert und Mitschüler Haydav eine Namenstafel an die Schulleiterin Elke Dahmen und an Grobeis. Dahmen dankte in ihrer Ansprache unter anderem dem Kreis und dem Kreis-Eigenbetrieb Bau- und Immobilienmanagement, die bei der Planung und Umsetzung auf die Wünsche der Schule eingegangen seien, sowie ihrem Kollegium und den Schülern für deren Geduld während der Umbauphase. Bürgermeister-Stellvertreter Horst Kowarsch freute sich, dass der Träger der Schule mit diesem Umbau den Schulstandort Beerfelden weiterhin stärkt.

An der Grundschule werden zurzeit rund 200 Schülerinnen und Schüler aus Beerfelden und Ortsteilen sowie aus Hesseneck, Falken-Gesäß und Etzean in zehn Klassen unterrichtet. Täglich nutzen bis zu 60 Kinder das für die Eltern kostenlose Ganztagesangebot, in dem von montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr neben Hausaufgabenbetreuung auch die unterschiedlichsten AGs angeboten werden, teilweise auch mit ortsansässigen Vereinen wie etwa dem Tennisclub Beerfelden. Finanziert wird das Ganztagesangebot vom Land Hessen.

Die gestrige Veranstaltung wurde umrahmt von musikalischen und tänzerischen Darbietungen der Grundschüler. Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern.

Infos im Internet:
www.grundschule-beerfelden.de


26.06.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Moden Müller