WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 21. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Am Schluss darf die Schatztruhe geöffnet werden


Rechtes Bild v.l. Katherine Reichert, Elias Wolf, Ralph Schlusche, Simon Walter, Tobias Soldner, Johannes Müller, Bürgermeister Peter Reichert und Roland Maier. (Fotos: Claudia Richter)

(cr) Eberbacher Schüler nahmen kürzlich an einem Wettbewerb der Metropolregion Rhein-Neckar teil und erreichten mit einer Präsentation Eberbachs in einer Smartphone-App den 2. Platz. Vergangene Woche stellten sie ihre Arbeit im Rathaus vor.

Im September vergangenen Jahres rief die Metropolregion zu einem App-Wettbewerb für Jugendliche zwischen 12- und 21 Jahren auf. Gefordert waren Stadtführungen, Erlebnistouren oder Rallyes als App. Die Eberbacher Johannes Müller, Simon Walter und Elias Wolf nahmen an diesem Wettbewerb teil und gewannen Anfang Juli dabei den 2. Platz, dotiert mit 1.000 Euro Preisgeld. Die Schüler der neunten Klasse des Hohenstaufen-Gymnasiums stellten gemeinsam mit ihrem Lehrer Roland Maier ihren Online-Stadtrundgang via App vor. Bürgermeister Peter Reichert sowie Katherine Reichert und Tobias Soldner von der Tourist-Info kamen zusammen mit dem Verbandsdirektor der Region Rhein-Neckar Ralph Schlusche und seiner Kollegin Edelgard Seitz in den Genuss, Eberbachs Innenstadt erstmals nach App-Aufforderung zu erkunden und auch verschiedene Fragen zu beantworten. Gesucht werden mussten außerdem vier QR-Codes, mit denen weitere Aufgaben gestellt wurden. Bei richtigen Antworten erhielten die Teilnahme Punkte, deren Gesamtergebnis eine Zahlenkombination ergab, die zum Öffnen einer Schatztruhe benötigt wurde. Diese Truhe wird allerdings nur von den Personen gefunden, die beim Stadtrundgang genau hinsehen.

Jetzt wollen Stadtverwaltung und die jungen App-Experten gemeinsam überlegen, wie man die Gäste Eberbachs auf diese App hinweisen kann. Und die Jungs hoffen, dass die QR-Codes an ihren Plätzen "kleben" bleiben. Bei der in diesem Jahr erstmals durchgeführte Aktion "Sauberes Eberbach" wurde stellenweise so gründlich gereinigt, dass die Codes verschwunden waren.

Die App gibt es ab sofort kostenlos zum Download. Man benötigt ein Endgerät mit Android-Betriebssystem. Die App ist im Google Play Store unter "placity MRN" zu finden. Ausgangspunkt des Rundgangs ist der Bahnhof Eberbach.

Dieser Wettbewerb fand einmalig statt. Teilgenommen haben laut Seitz und Schlusche rund 80 Personen in 12 Gruppen. Gruppensieger wurde die Internet-AG der Pestalozzi Realschule Mosbach mit ihrer "Rallye durch den Landesgartenschaupark Mosbach".

Infos im Internet:
www.m-r-n.com/slh


06.08.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Pächtersuche