WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 27. Mai 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Dem Winter erfolgreich den Garaus gemacht

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.

(Fotos: Büsra Isik)

(bi) Der Bürger- und Heimatverein Eberbach (BHV) hatte auch in diesem Jahr wieder regen Zulauf beim traditionellen Sommertagsumzug.

Um 14 Uhr hatte man sich am gestrigen Sonntag zur Aufstellung auf dem Neuen Markt getroffen, und pünktlich um 14.30 Uhr setzte sich der Sommertagszug durch die Altstadt, am Museum vorbei in Richtung Innenhof der Berufsschule in Bewegung, um symbolisch den Winter aus der Stadt zu vertreiben.

Auch in diesem Jahr waren die drei katholischen (St. Josef, St. Elisabeth und St. Maria) und die beiden evangelischen (Arche Noah und Regenbogen) Kindergärten vertreten sowie die Kinderkrippen "Spatzennest e.V." und "Rappelkiste", gefolgt von vielen Kindern auch aus den Eberbacher Schulen und Eltern, wieder zum Teil bunt verkleidet und mit geschmückten Fahrzeugen. Den Zugweg begleitete der Eberbacher Fanfarenzug musikalisch.

Auf der Wiese im Hof der Theodor-Frey-Schule begrüßte Jens Müller, 1.Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins Eberbach, alle Teilnehmer und eröffnete das Programm, das auch dieses Jahr wieder umrahmt wurde von der Katholischen Pfarrkapelle.
Die jüngste Tanzgruppe der Karnevalgesellschaft Kuckuck, die “Kuckuckseier”, begeisterten mit ihrem "Weltraum-Mäuse"-Tanz, nachdem mehrere Kinder Gedichte vorgetragen hatten. Dann war es endlich soweit und Bürgermeister Reichert schritt mit Feuerzeug zur Tat, um den Schneemann in Brand zu setzen. Der Winter wurde traditionell mit dem Lied "Winter ade" erfolgreich aus Eberbach verb(r)annt. Die Jugendfeuerwehr Eberbach sorgte während des Feuers für den Schutz der Anwesenden, indem sie besonders darauf achtete, dass genügend Abstand zwischen dem Publikum und dem brennenden Schneemann eingehalten wurde. Letzterer war im städtischen Bauhof aus Holz und Pappe gebaut worden.

Zum Abschluss wurden dann wieder die beliebten Sommertagsbrezeln verteilt, gestiftet von Eberbacher Bäckereien und dem Bürger- und Heimatverein.

Infos im Internet:
www.buerger-heimat-eberbach.de


08.04.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

VHS