WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 31. Mai 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Viele schaffen mehr - Verein sucht viele Fans


(Foto: Hans Simon)

(bro) (mho) Trotz der Coronakrise startet der Kanu-Club Eberbach sein Projekt „Ein neues Dach für das Bootshaus“ und hofft auf rege Unterstützung von Mitgliedern, Freunden und der Öffentlichkeit. Mit Hilfe der Crowd-Funding-Plattform der Volksbank-Neckartal und dem Leitsatz „Viele schaffen mehr“ hat der Verein die Möglichkeit zur Beteiligung, um dieses Projekt zu realisieren.

Im vergangenen Jahr konnte der Kanu-Club Eberbach auf 90 erfolgreiche Wassersportjahre zurückblicken. Voller Stolz berichtet der langjährig erste Vorsitzende, Ralf Thöne, beim 90-jährigen Vereinsbestehen, dass der Verein einen neuen und starken Zuspruch durch wassersportinteressierte Jugendliche aus Eberbach und Umgebung erfahre. Um dieses Interesse weiterhin aufrechtzuerhalten und ausbauen zu können, sei es nun nach fast 60 Jahren an der Reihe des Vereins, das Dach des Bootshauses zu erneuern.

Unterstützende Hilfe findet der Kanu-Club Eberbach bei der Plattform der Crowdfunding-Initiative der Volksbank-Neckartal. Aus einer anfänglichen Idee konnte das Projekt zur Dachsanierung des Bootshauses gestartet werden. Das mit Asbest belastet Eternitdach muss zunächst aufwendig entsorgt werden. Die veranschlagten Kosten liegen mit Gerüst und Sanierungsmaßnahme bei etwa 25.000 Euro und übersteigen den finanziellen Rahmen des Vereins.

Seit einigen Tagen sammelt der Verein möglichst viele Fans, um dieses Projekt zu mobilisieren. Man möchte mit dieser Aktion nicht nur die vorgegebene Anzahl von 100 Fans sammeln, sondern hofft ebenfalls auf eine breite Spendenunterstützung.

Unter www.volksbank-neckartal.viele-schaffen-mehr.de/Startseite kann man das Projekt „Ein neues Dach für das Bootshaus des KCE“ unterstützen. Man verpflichtet sich als Fan nicht zu einer finanziellen Unterstützung.

Infos im Internet:
www.kanuclub-eberbach.de


27.04.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Patrick Poser (27.04.20):
Wenn das Dach tatsächlich erneuert werden sollte, stellt sich doch die Frage, ob man nicht einen Teil der Kosten durch Nutzung für Photovoltaik wieder hereinbekommen könnte. Lage des Gebäudes müsste sehr gut sein (sagt auch LUBW), Winkel kann ggf. durch Aufständerung erreicht werden. Und ein Produktionsbetrieb der zumindest so energieintensiv ist, dass er den Strom eines solchen Daches an Wochentagen komplett direkt verbrauchen könnte, befindet sich in nur geringer Entfernung. Am Wochenende werden die Kanufahrer selbst Verbrauch haben. Falls das Ganze statisch geht und sich die Kanufahrer und die Firma Empacher "grün" sein sollten, hielte ich das für bedenkenswert.

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

VHS