WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 28. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Corona-Not macht erfinderisch

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Fotos: privat)

(bro) (hv) Da wegen der Corona-Pandemie die traditionelle Schöllenbacher Kerwe mit Festzelt und Tanz am Bauhof abgesagt werden musste, wurde am vergangenen Wochenende eine „Kerwe to go“ ins Leben gerufen.

An den Kerwetagen gab es Essen zum Mitnehmen, so wie es das in den Vorjahren auch im Festzelt gab, allerdings ohne Musik und Tanz, aber mit entsprechendem Abstand und Coronaschutz. Außerdem gab es die Möglichkeit, sich das Essen frei Haus liefern zu lassen. Nur am Sonntag wurde warmes Essen angeboten, und am Montag gab es "Kochkäs“.

Das Angebot wurde rege angenommen. Auch Getränke zum Mitnehmen gab es. So konnte man sich Bier, Radler und Wein mit dem Aufdruck „Nix“ oder einen Piccolo-Sekt mit Johannisbeergeschmack schmecken lassen.

Der Gottesdienst war auch nicht im Festzelt, sondern er wurde mit ausreichendem Abstand im Freien abgehalten. Die Gottesdienstbesucher saßen im Kirchengarten, wo Pfarrerin Claudia Borck vor der Kirchentür den Gottesdienst abhielt und leitete. Der Gesangverein hatte sich außerhalb der Mauern des Kirchengartens oberhalb auf der Straße mit entsprechendem Abstand aufgestellt und gestaltete den Gottesdienst mit Liedbeiträgen. Zum Abschluss des Gottesdienstes wurde der Chor noch von den Gottesdienstbesuchern um eine Zugabe gebeten, die er dann auch gerne darbot.

25.08.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL