WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Damen und Herren 30 festigen Tabellenführung - Herren 50 I, Damen 40 und Herren verlieren

(tw) (pk) Auch im dritten Spiel in Folge gab es für die Herren 50 I gegen Rot-Weiss Freiburg kein Erfolgserlebnis. Die sehr starken Gäste aus dem Breisgau führten nach den Einzeln bereits uneinholbar mit 5:1. Allein Erich Rothenberger konnte einen Punkt für den Verabandsligisten holen. Während Toni Habel und Rolf Schieck sich jeweils erst im dritten Satz geschlagen gaben, verloren Josip Varga und Lothar Schmitt jeweils recht glatt in zwei Sätzen. In den für den Spielausgang bedeutungslosen Doppeln konnten dann J.Varga und Bruno Schmitt, sowie Toni Habel und Bernd Hauck das Endergebnis durch zwei Siege etwas freundlicher gestalten. Um den Abstieg in die 1. Bezirksliga zu vermeiden, müssen in den restlichen drei Spielen gegen Karlsruhe, Walldürn und Pforzheim mindestens zwei Siege verbucht werden.
Einen leichten Sieg gab es für die Mannschaft Herren 30 in ihrem ersten Heimspiel in dieser Saison gegen den TC Kurpfalz St. Ilgen, und dies obwohl man verletzungsbedingt auf die Nummer eins Michael Franz verzichten musste. Mit einer 8:1-Packung schickte man den Gegner wieder nach Hause. Nach den Einzeln stand es bereits 6:0 nach Siegen von Frank Bassing, Jörg Beissmann, Jochen Schmitt, Frank Mützel, Peter Knapp und dem überraschend starken Andreas Palm. Dabei musste nur Mützel in den dritten Satz. In den Doppeln punkteten Bassing/Beissmann und Knapp/Palm zum 8:1 Endstand. Die Mannschaft liebäugelt nun bereits mit dem Aufstieg in die Verbandsliga, sollte aber dazu von weiterem Verletzungspech verschont bleiben.
Auch die Damen festigten ihren ersten Tabellenplatz durch ein 8:1 gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen TB Rohrbach/ Boxberg. Ungefährdet und souverän punkteten Carolin Braun, Verena Bussemer, Alexandra Wessely, Julia Hemberger, Hiltrud Schlachter und Susanne Poser für Eberbach. In den bedeutungslosen Doppeln hieß es dann 2:1 für Eberbach. So rücken die Damen dem Wiederaufstieg ein Stückchen näher.
Die Damen 40 mussten in ihrem zweiten Spiel die Überlegenheit einer starken Mannschaft aus Bad Rappenau anerkennen und verloren das dortige Auswärtsspiel mit 2:7. Allein Karin Fischer erkämpfte einen Einzelpunkt für Eberbach. Die Doppel gingen mit 1:2 an Bad Rappenau.
Nichts zu ernten gab es für die Herren 40 beim TC Heiligkreuzsteinach. Die Mannschaft verlor klar und deutlich mit 1:8. Den Ehrenpunkt holte im Einzel Joachim Mandel für Eberbach. Ebenfalls eine Klatsche bekam die Herrenmannschaft mit 1:8 in Eppelheim. Beide Mannschaften finden sich auf dem letzten Tabellenplatz wieder, hoffen aber gegen vermeintlich schwächere Gegner auf Erfolgserlebnisse.
Die Mannschaft Herren 50 II muss dagegen noch in die Verlängerung. Mit 4:2 führt die Mannschaft gegen den TC Obrigheim und strebt ihrem ersten Saisonsieg entgegen. Die noch ausstehenden Doppel mussten wegen einsetzenden Regens auf diese Woche verschoben werden.
Weitere Informationen zu den Mannschaften, Ergebnisse und Tabellen gibt es im Internet.

Herren 50 I: TC BW Eberbach - TC RW Freiburg 3:6
Herren 30: TC BW Eberbach - TC Kurpfalz St. Ilgen 8:1
Herren 40: TC Heiligkreuzsteinach - TC BW Eberbach 8:1
Herren: Eppelheimer TC 3 - TC BW Eberbach 8:1
Damen 40: Bad Rappenau - TC BW Eberbach 7:2
Damen: TC BW Eberbach – TB Rohrbach/Boxberg 8:1




Infos im Internet:
www.tc-eberbach.de


20.05.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL