WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Schlossfestspiele starten am 8. August - Änderungen beim Pendelbus


Das Bild entstand bei der heutigen Bühnenprobe. Regisseurin Sabine Bode hat die Chorsänger (hier noch ohne Kostüme) im "Freischütz" wie bei einer Jahreshauptversammlung um Biertische gruppiert. In der Bildmitte Alois Schnorrberger (Kuno) und Hans-Josef Overmann (Fürst). Rechts im Vordergrund Yury Svatenko vom Nationaltheater Mannheim in der Rolle des Max. (Foto:Festspiele)

(jc) (sb)Wo sonst nachts nur die Käuzchen die Stimme erheben, erklingen wieder Opernmelodien: Im Hof von Schloss Zwingenberg laufen die Proben zu den Schlossfestspielen auf Hochtouren.
Bühne und Tribüne sind aufgebaut, auch das Bühnenbild ist schon erkennbar. Regisseure und Sänger geben den Opern- und Operettenprojekten bei ersten Bühnenproben Gestalt. Der 60-köpfige Chor ist ebenfalls schon integriert – also herrscht richtig Leben rund um Schloss Zwingenberg.
Schon in knapp zwei Wochen, am Freitag, 8. August, hat "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber Premiere und gibt damit den Startschuss für die 21. Saison der Schlossfestspiele. Hervorragende Solisten und eine neue Inszenierung von Sabine Bode erwarten das Publikum. Schlag auf Schlag geht es bei insgesamt 17 Veranstaltungen bis zum 24. August weiter.
Zweite große Opern-Produktion ist Jacques Offenbachs "Hoffmanns Erzählungen". Diese "phantastische Oper" mit ihren eingängigen Melodien, den Bösewichten und dem "Automat" Olympia zählt zu den beliebtesten Werken der Literatur. Spieltermine der Regiearbeit von Thomas Kiemle sind der 9., 10., 16. und 22. August. Weitere Aufführungen des "Freischütz" sind am 15. und 23. August.
Sehr beliebt sind auch die Zwingenberger Operetten-Termine. Die Aufführungen von Carl Millöckers "Der Bettelstudent", einer turbulenten Liebeskomödie im Offiziersmilieu, sind am 14., 17., 20. und 21. August. Alle Opern und Operettenvorstellungen werden um 20 Uhr unter freiem Himmel im großen Schlosshof von Schloss Zwingenberg stattfinden.
Die Zufahrt zum Schloss ist nicht möglich, Parken kann man an der Neckarseite der Bundesstraße 37 und im Bereich des Bahnhofs in Richtung Wohngebiet. Wie immer fahren zu den "großen" Produktionen Pendelbusse. Wegen der Baustelle am Bahnhof sind jedoch die Haltestellen geändert: Ein Bus fährt vom Feuerwehrgerätehaus aus zum Schloss, ein zweiter von der B 37 /Abzweigung Richtung Bahnhof. Die Haltestellen sind ausgeschildert. Der Fußweg von der B 37 zum Schloss dauert etwa eine Viertelstunde.
Das weitere Programm der Schlossfestspiele sieht zwei Matineen vor: Ein Duo Geige-Gitarre (10. August) und ein Bläserquintett mit Kompositionen von Beethoven, Haydn, Milhaud und anderen (17. August). Brunch oder geführte Wanderung mit Mittagstisch kann wahlweise mit gebucht werden. Veranstaltungsort ist die kleine, romantische Schlosskapelle des Hausherren, des Prinzen von Baden.
Beim "kleinen Hoffmann" am 22. August werden Kinder und andere Opern-Einsteiger spielerisch an Offenbachs Komposition herangeführt. Mit Spannung erwartet werden die Nachtkonzerte am 17. und 21. August, 23 Uhr, auf der Schlossterrasse. Kammersänger Franz Mazura wird Leo Tolstojs Erzählung "Kreutzersonate" in Auszügen auf der Schlossterrasse rezitieren. Leos Janaceks erstes Streichquartett, inspiriert von Tolstoj, erklingt im Anschluss daran in der Schlosskappelle.
Das Abschlusskonzert am 24. August, 11 Uhr in der Evangelischen Kirche Strümpfelbrunn widmet sich in diesem Jahr ganz den Violinkonzerten von Johann Sebastian Bach. Festspielleiter Prof. Dr. Friedemann Eichhorn wird beim Abschlusskonzert, den Nachtkonzerten und der erste Matinee als Solist musizieren. Karten und Auskunft gibt es beim Festspielbüro in Telefon (06263)771. Auch eine Bestellung per E-Mail ist möglich. www.schlossfestspiele-zwingenberg.de.




E-Mail-Kontakt: info@schlossfestspiele-zwingenberg.de

Infos im Internet:
www.schlossfestspiele-zwingenberg.de.


25.07.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL