WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 10. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Nobelpreis für Medizin mit Technik aus Moosbrunn


Ingo Pinter, Bürgermeister Roland Schilling und Geschäftsführer Richard Pinter stellen den Präzisionsdruckschalter vor. Die Belegschaft ist über die positive Firmenentwicklung sehr erfreut. (Fotos:Böhm)

(ub) Bei einem Firmenbesuch der Firma Pinter Meß- und Regeltechnik GmbH stellte Geschäftsführer Richard Pinter gemeinsam mit Sohn Ingo interessante technische Produkte vor.
Anlässlich des fünfjährigen Firmenjubiläums informierten sich Bürgermeister Roland Schilling, Karl Wilhelm und Karl- Heinz Wagner bei der innovativen Firma über die in Moosbrunn hergestellten Produkte. Besonders stolz ist Richard Pinter auf einen Präzisionsdruckschalter, der in Kernspintomographen eingesetzt wird.

Die wissenschaftlichen Grundlagen für die Kernspintomographie haben der US-Forscher Paul Lauterbur und der Brite Peter Mansfield entwickelt. Für ihre Arbeiten im Bereich der medizinischen Diagnostik mit Hilfe der Magnetresonanz wurden beide im Oktober in Stockholm mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Die Entdeckungen der beiden Preisträger haben zur modernen Magnetresonanztomographie (MRT) - auch Kernspintomographie - geführt, die sowohl für die Behandlung von Patienten als auch für die medizinische Forschung einen Durchbruch bedeuteten, erklärte die Königliche Schwedische Akademie damals. Dabei ist die Möglichkeit, die inneren Organe des Menschen auf exakte und schonende Weise abbilden zu können, von entscheidender Bedeutung für die medizinische Diagnostik, Behandlung und Nachkontrolle.

Die Firma Pinter GmbH stellt die erforderlichen Präzisionsdruckschalter für die MRT-Technik her. Diese Druckschalter sind Signalglieder, die in Druckleitungen für Gase, Dämpfe und Flüssigkeiten eingesetzt werden können. Die eingestellten Druckwerte werden von Druckschaltern in elektrische oder pneumatische Signale umgesetzt, die wiederum zur Regelung oder Steuerung von Prozessen, für Sicherheits- und Alarmeinrichtungen notwendig sind. Druckschalter können in der Medizintechnik , der chemischen Verfahrenstechnik, dem Apparatebau, in Kraftwerken , in der Wasserwirtschaft und im Maschinenbau eingesetzt werden.
Der Vorteil der Produkte liegt in der präzisen Messgenauigkeit, so Richard Pinter. Nahezu wartungsfrei arbeiten die Präzisionsdruckschalter teilweise bereits seit 25 Jahren und verursachen somit den Käufern nur geringe Folgekosten.
Das Team der Firma Pinter besteht aus elf motivierten Mitarbeitern, in dem der Chef gerne auch selbst an der Werkbank steht. Zwei Auszubildende werden im Betrieb beschäftigt. Von den jetzt vorgestellten MRT-Druckschaltern erhofft sich Pinter für das nächste Jahr eine deutliche Umsatzsteigerung.

E-Mail-Kontakt: info@pinter-gmbh.de

Infos im Internet:
www.pinter-gmbh.de


17.11.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL