WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Junge Union Waldbrunn weiter auf Erfolgskurs


Das Foto zeigt Stephan Vogl und JU-Vorsitzender Markus Haas (v.l.) (Foto:privat)

(bro) (tb) Jüngst trafen sich die Mitglieder der Jungen Union (JU) Waldbrunn in Mülben zu ihrer Jahreshauptversammlung. Der Vorsitzende Markus Haas begrüßte neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch den CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Stephan Vogl, den CDU-Ortsverbandsvorsitzenden von Mülben Erich Steck sowie den JU-Kreisvorsitzenden Alexander Rechner. Anschließend resümierte der Vorsitzende Markus Haas über das vergangene Geschäftsjahr. Dazu führte er aus, dass man sich ganz getreu dem Motto der Jungen Union, party & politics, verhalte. Zu den politischen Veranstaltungen zählten Besuche von MdB Kurt Seegner, MDL Peter Hauk sowie von Staatssekretär a.D. Gerhard Pfeffermann, darüber hinaus nehmen die Mitglieder der JU Waldbrunn auch regelmäßig an den Veranstaltungen und Vorträgen des Kreisverbandes teil. Des weiteren zeigte sich Markus Haas über die gute Resonanz bei den Fastnachtsumzügen, der Maiwanderung und beim Schlittschuhlaufen erfreut. Der stellvertretende Vorsitzende Adrian Müller begrüßte besonders die Eröffnung des Jugendhauses Waldbrunn, dazu führte er aus, dass die Errichtung eines Jugendhauses eine ursprüngliche Idee und ein Ziel der JU war. Danach referierte Mario Harnisch über die aktuelle Mitgliederentwicklung. Die JU Waldbrunn sei mit über 90 Mitgliedern immer noch der stärkste Ortsverband im NOK, die Mitgliederwerbung dürfe deswegen aber nicht vernachlässigt werden. Darüber hinaus befürwortete er die Kinowerbung der Kreis-JU, welche maßgeblich auf eine Initiative des Kreisgeschäftsführers Markus Haas zurückzuführen ist. Nach dem Jahresrückblick folgte der Tagesordnungspunkt Mitgliederehrung. Die Junge Union konnte an diesem Abend den CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden und JU-Mitglied Stephan Vogl für 20-jährige Mitgliedschaft in der JU ehren. Markus Haas berichtete, Stephan Vogl sei 1983 mit 15 Jahren in die JU, damals noch JU Hoher Odenwald, eingetreten und habe die Arbeit der JU jahrelang aktiv unterstützt. Er dankte Stephan Vogl für die langjährige Treue zur JU und für die gute Zusammenarbeit zwischen JU und CDU Waldbrunn. Jedoch bedauerte Markus Haas den "Austritt" von Stephan Vogl aus "Altersgründen". Dazu erklärte Markus Haas, dass die Mitgliedschaft in der Jungen Union laut Satzung automatisch mit dem 35. Lebensjahr beendet wird. Auch Kreisvorsitzender Alexander Rechner dankte Stephan Vogel für die lange Mitgliedschaft und überbrachte die besten Grüße des Kreisverbandes. Anschließend übernahm Kreisvorsitzender Alexander Rechner die Neuwahl des Vorstandes der JU Waldbrunn. Als Vorsitzender wurde Markus Haas (Mülben) im Amt bestätigt. Zu den stellvertretenden Vorsitzenden wurden Adrian Müller (Oberhöllgrund) und Matthias Weber (Schollbrunn), zum Pressereferenten Timo Bachert (Mülben) wiedergewählt. Neu in das Amt des Schriftführers wurde Mario Harnisch (Unterdielbach) gewählt. Als Beisitzer fungieren Matthias Krug (Oberdielbach), Nadja Müller (Eberbach), Patrick Jung (Oberdielbach), Thomas Frank (Oberdielbach), Sebastian Wasner (Eberbach) und Michael Weber (Schollbrunn). Zu Kassenprüfern wurden Thomas Range (Reisenbach) und Daniel Schmitt (Waldkatzenbach) gewählt. Der Vorsitzende Markus Haas dankte den Mitgliedern für das Vertrauen und beglückwünschte die neuen und alten Mandatsträger. Es folgte die Wahl der Delegierten für die Kreishauptversammlung. Gewählt wurden: Patrick Jung, Thomas Frank, Thomas Range, Andre Eschenbach (Mülben), Sebastian Wasner, Timo Bachert, Thomas Haas (Mülben), Manuel Deschner (Waldkatzenbach), Daniel Schmitt, Patrick Bier (Strümpfelbrunn) und Nikolai Mamasuew (Strümpfelbrunn). Delegierte Kraft Amtes sind Markus Haas, Nadja Müller, Matthias Krug und Mario Harnisch. Nach den Wahlen berichtete der Kreisvorsitzende Alexander Rechner aus dem Kreisvorstand. Er zeigte sich erfreut über so eine aktive JU in Waldbrunn und stellte fest: "Von der JU Waldbrunn lernen, heißt siegen lernen." Die JU am Katzenbuckel sei vorbildlich und nicht mehr aus dem Kreisverband wegzudenken. Als politischen Höhepunkt im Jahr 2004 wies Rechner auf die Kommunal- und Europawahl hin. Danach folgte die grobe Planung des kommenden Geschäftsjahres. Auch Markus Haas verwies noch einmal auf die Kommunalwahl und hoffte auf eine rege Beteiligung der jungen Erwachsenen. Die JU Waldbrunn habe zwar mit dem Gemeinderat Mathias Rohm einen Mandatsträger, Matthias Weber zeigte sich aber zuversichtlich, diesen Anteil auszubauen. Zur Europawahl fügte er hinzu, dass man mit den Kandidaten Dr. Thomas Ulmer und Daniel Caspary eine gute Wahl getroffen habe. Als nächster Punkt auf der Tagesordnung stand die Erarbeitung eines Positionspapiers "Agenda Waldbrunn 2004". Dieses Positionspapier soll auch Grundlage bei der Kommunalwahl sein und es soll nochmals der überarbeitete Tourismusantrag der JU aus dem Frühjahr 2002 mit einfließen. Natürlich wird aber gerade auch das Thema Jugend einen Schwerpunkt darstellen. Man prüfe auch, ob es möglich sei für die Jugendlichen einen Partyplatz, auf dem Schulfeste usw. gefeiert werden können, zu errichten. Bevor Markus Haas die Versammlung schloss, warb er noch für eine aktive Unterstützung der Aktion "Bäume für Bethlehem".

Infos im Internet:
www.ju-waldbrunn.de.


11.12.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL