WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JPNO

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 24. September 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Videonachrichten > Vermischtes

Jahreshauptübung der Gesamtwehr und Festbetrieb an der Uferstraße


Falls das Video nicht angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

(hr) Ihr 75-jähriges Bestehen feiert an diesem Wochenende die Abteilung Lindach der Freiwilligen Feuerwehr Eberbach.

Zum Auftakt des Festprogramms rund um das Feuerwehrgerätehaus an der B 37 gab es heute Nachmittag bei der Jahreshauptübung der Feuerwehr Eberbach einiges zu sehen. Übungsobjekt war der nahegelegene Gebäudekomplex des ehemaligen Gasthauses "Zum Hirsch". Angenommen wurde ein Dachstuhlbrand mit eingeschlossenen Personen. Diese galt es zunächst mithilfe der Drehleiter zu retten, während unter Atemschutz im Gebäudeinneren mit der Brandbekämpfung begonnen wurde. Weiter mussten die Nachbargebäude vor einem Übergreifen des Brandes geschützt werden, wofür eine entsprechende Wasserförderung herzustellen war. Fast 70 Feuerwehrkräfte aller Eberbacher Abteilungen und der Feuerwehr Zwingenberg waren mit zehn Fahrzeugen eine dreiviertel Stunde lang im Einsatz, bevor es dann eine wohlverdiente Erfrischung im Festzelt gab.

Gegen Abend folgten Festansprachen und Grußworte. Abteilungskommandant Achim Helm ging in seiner Begrüßung auf die Anfänge der Lindacher Wehr im Jahr 1937 ein und auf die Entwicklung in den Folgejahrzehnten mit immer besserer technischer Ausstattung und einem hohen Ausbildungsstand. Aktuell hat die Lindacher Wehr 31 Mitglieder, 25 davon sind aktive Helfer.

Die Festansprache hielt Lindachs Ortsvorsteher Karlheinz Neureuther. Das Jahr 1937 markiere die Umstellung auf eine "Freiwillige Feuerwehr", denn es mussten ja auch schon vorher Brände bekämpft werden, was durch eine dienstverpflichtete Gruppe von Männern gewährleistet war. Neureuther ging vor allem auf die Unterbringungssituation der Lindacher Wehr in den 75 Jahren ein. Nach der Gründung in einem Kellerraum des damaligen Rathauses wurde in den 1950er Jahren im Schulhof eine Garage für den Spritzenanhänger errichtet. Nächstes Domizil war nach einer Zwischenlösung in einer Garage des Gasthauses "Schiff" der Neubau einer Feuerwehrgarage direkt an der B 37. Zum 50-jährigen Jubiläum gab es ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), das heute noch im Einsatz ist. 2009 wurde schließlich das neue Feuerwehrgebäude eingeweiht (wir berichteten).
Bürgermeister Bernhard Martin überbrachte die Glückwünsche der Stadt Eberbach mitsamt Jubiläumsgabe. Er betonte die hohe Bedeutung der Ortsteilwehren für die Sicherheit und versicherte, dass Gemeinderat und Stadtverwaltung an den bestehenden Strukturen festhalten wollen.

Am morgigen Sonntag geht der Festbetrieb um 10 Uhr mit einem bayerischen Frühschoppen mit Unterhaltungsmusik weiter. Um 14 Uhr ist eine Schauübung der sechsköpfigen Lindacher Jugendfeuerwehr geplant. Im Festzelt gibt es ganztägig Bewirtung, unter anderem mit Wildschweinbraten vom Grill. Wer möchte, kann das Gerätehaus, die Fahrzeuge sowie Geräte besichtigen oder sich nützliche Brandschutztipps für zuhause holen.

(Fotos: Hubert Richter)

23.06.12

[zur Nachrichten-Ansicht]   [zur Startseite]   [zu den Videonachrichten]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Stellenangebote

Werben im EBERBACH-CHANNEL