WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

SPD

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
22.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Zwingerstraße bleibt vorerst wie sie ist

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Für das Sanierungsgebiet "Neckarstraße I" hatte der Eberbacher Gemeinderat vorgestern über drei Einzelmaßnahmen zu entscheiden.

Es handelte sich um eine Fahrradrampe vom nördlichen Brückenkopf der Neckarbrücke hinunter zum Parkplatz, um die Sanierung der Treppe zwischen Zwingerstraße und Neckarbrücke sowie um die Erneuerung der Zwingerstraße.
Einig war sich das Gremium darin, entgegen dem Verwaltungsvorschlag die Zwingerstraße (unser BIld rechts unten) vorerst im jetzigen Zustand zu belassen. Gegen die Fahrradrampe, durch die die Radfahrer dann mit einem moderaten Gefälle von rund 6 Prozent den gefahrenträchtigen Kreisverkehr auf dem Weg in die Innenstadt meiden könnten (Bild links), erhoben sich zwar auch einge Stimmen. Mehrheitlich wurde jedoch beschlossen, die Planung für die Rampe fertigzustellen. Ob sie wirklich gebaut wird, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.
Einstimmig votierte das Gremium für die Sanierung der Sandsteintreppe an der Neckarbrücke, die deutliche Schäden an den Stufen aufweist (Bild rechts oben). Auch hier ging es aber zunächst nur um die Planung.

27.03.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stellenangebot