WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
14.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

In Linkskehre geradeaus gefahren

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Fotos: Hubert Richter)

 Video ansehen

(hr) Schwer verletzt wurde ein 71-jähriger Autofahrer heute Mittag bei einem Verkehrsunfall auf der L 590 zwischen Schwanheim und Eberbach.

Der Mann war gegen 13 Uhr mit seinem Daimler Kombi auf den Serpentinen in Richtung Eberbach unterwegs. In einer Linkskehre fuhr er geradeaus in den angrenzenden Waldbereich und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt der Mann erhebliche Verletzungen an Kopf und Oberkörper. Lebensgefahr wurde von den Rettungskräften nicht ausgeschlossen. Ersthelfer befreiten den Verletzten aus dem Autowrack. Er wurde nach notärztlicher Versorgung per Rettungshubschrauber in eine Mannheimer Klinik geflogen. Am Mercedes entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

Weitere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt. Die Unfallursache ist noch ebenso unklar wie die Frage, ob der Autofahrer angeschnallt war. Die L 590 war über eine Stunde lang voll gesperrt.

25.06.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stellenangebot

SPD