WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplatz

HIK

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
01.10.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Veranstaltungen will man künftig im Depot 15/7 durchführen

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Hubert Richter)

(hr) Nach über 20 Jahren verlässt das Kulturlabor Eberbach e.V. seine angestammte Veranstaltungsstätte in der Galerie Artgerecht in der Friedrich-Ebert-Straße.

Der Beschluss fiel einstimmig in einer Mitgliederversammlung des Vereins gestern Abend im Restaurant am Leopoldsplatz. Wie Vorstandsmitglied Toni Dausch den anwesenden Mitgliedern erläuterte, sei dem Kulturlabor das Mietverhältnis seitens des Eigentümers zum 30. Juni dieses Jahres gekündigt worden.
Man habe zwar einen Entwurf für einen neuen Mietvertrag vorgelegt bekommen. Dieser sei aber aus organisatorischen und finanziellen Gründen nicht akzeptabel gewesen. Der neue Vertrag hätte beinhaltet, dass das Kulturlabor nur noch als Untermieter eines anderen Vereins, der als Hauptmieter fungieren sollte, vorgesehen gewesen wäre. Dadurch hätte man keinen dauerhaften Zugriff auf die Veranstaltungsräume mehr gehabt, sondern hätte diese nur noch fallweise mieten können, wie andere Veranstalter auch. Auch die Kosten wären erheblich höher gewesen als bisher und wurden für den Verein als nicht tragbar angesehen.

Der Kulturlabor-Vorstand stellte mögliche Alternativen für zukünftige Veranstaltungen vor. Unter diesen wurde - ebenfalls einstimmig - das Kulturzentrum Depot 15/7 an der Güterbahnhofstraße als Favorit ausgewählt. Gespräche mit der Stadt als Eigentümerin und dem gleichnamigen Kulturverein “Depot 15/7 e.V.” hätten bereits stattgefunden.
Das nächste vom Kulturlabor geplante Konzert mit der bekannten Sängerin Ulla Meinecke soll am 24. September bereits im Depot 15/7 stattfinden.

15.07.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Star Notenschreibpapiere

KSR Kuebler

Volksbank

VHS

ABBA Gold