WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplatz

Zahradnik

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
01.10.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Im Odenwald und bei Neckargerach loderten Feuer

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Fotos: Hubert Richter/privat)

(hr) Dass die Situation in Wald und Flur aufgrund der lange anhaltenden Trockenheit inzwischen im wahrsten Wortsinn sehr brenzlig ist, zeigen wieder zwei Flächenbrände, die sich gestern und heute in der Region ereigneten.

Am gestrigen Montagnachmittag kam es am Krähberg zwischen Hetzbach und Reußenkreuz zu einem Waldbrand, der von den Feuerwehren aus Oberzent rasch gelöscht werden konnte. Die vom Feuer betroffene Fläche hielt sich mit einigen Hundert Quadratmetern noch in Grenzen.

Ein größerer Flächenbrand entstand heute kurz nach 18 Uhr bei Neckargerach-Guttenbach (unsere Bilder). Dort standen nach Mähdrescherarbeiten in einem Tal auf Neunkirchener Gemarkung südwestlich der Minneburg 20.000 Quadratmeter Feldfläche in Flammen, was für eine weithin sichtbare Rauchsäule sorgte. Das Feuer griff auch in den angrenzenden Wald über und zog dort weiter 20.000 Quadratmeter in Mitleidenschaft, bevor es von mehreren Feuerwehren aus der Region (rund 90 Einsatzkräfte mit etwa 20 Fahrzeugen) und mit Unterstützung landwirtschaftlicher Tankfahrzeuge nach rund 90 Minuten gelöscht werden konnte. Unter anderem wurde eine Schneise in den Wald geschlagen, um die Brandausbreitung zu stoppen. Ein Feuerwehrmann erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Der Mähdrescher selbst wurde nicht beschädigt. Das Polizeirevier Mosbach hat die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen.


19.07.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kuebler

Volksbank

VHS

ABBA Gold