WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
17.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Benefizkonzert mit Hartmut Tramer und Ronald Autenrieth

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: privat)

(bro) (stve) Am Freitag, 26. Mai, um 19 Uhr geben Hartmut Tramer (Orgel) und Ronald J. Autenrieth (Flügel) ein Konzert im großen Saal des Katholischen Pfarrheims in der Feuergrabengasse in Eberbach. Der Erlös geht an das Haus der Johannes-Diakonie in der Alten Dielbacher Straße.

Das Motto des Konzerts könnte nicht besser zur derzeitigen Weltlage passen: „Sehnsucht nach besseren Zeiten“. Gustav Mahler hat es über einen Satz seiner vierten Sinfonie geschrieben. Musik daraus wird zu hören sein.

Hartmut Tramer interpretiert gewohnt spannende Collagen an seiner großen digitalen Viscount-Orgel. Liszts „Chapelle de Guillaume Tell“, Debussys „l’après-midi d’un faune“ klingen an und natürlich Auszüge aus dem dritten Satz von Mahlers Vierter, die dem Konzert das Motto gaben.

Der Komponist Ronald J. Autenrieth stellt am Flügel Musik von Wagner, Bruckner, Liszt oder Anton Rubinstein eigenen Werken gegenüber, darunter dem „Kampf um das Feuer“ aus seiner Prometheus-Suite oder dem für ein Konzert in Starnberg komponierten sinfonischen Poem „Ludwig II – Starnberg“, in welchem die Wagner-Verehrung des Märchenkönigs thematisiert wird. Außerdem erklingt Sergej Rachmaninows dramatische Aleko-Ouvertüre.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, in der Pause gibt es Brezeln und Getränke. Spenden gehen nach Abzug der Kosten an die Johannes-Diakonie.

08.05.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

midori.solar