WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
21.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Polizei sucht Zeugen

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (pol) Vermutlich, weil sich ein unbekanntes Fahrzeug in einem Acker bei Neckargerach festgefahren hat, entstand am Wochenende Sachschaden.

Der Besitzer des Flurstücks an der Landesstraße 634 zwischen Neckargerach und Schollbrunn teilte der Polizei mit, dass sein Acker zwischen Freitag gegen 12 Uhr und Sonntag gegen 10 Uhr beschädigt wurde. Anhand der Spurenlage ist davon auszugehen, dass ein größeres Fahrzeug mit Zwillingsbereifung, vermutlich ein Lkw, etwa 400 Meter nach den Serpentinen von der Fahrbahn abkam und sich festfuhr. Bei der Bergung durch ein anderes größeres Fahrzeug entstand erheblicher Flurschaden, und es wurden mehrere Holzdielen, die zur Bergung genutzt wurden, beschädigt.

Der Schaden beziffert sich wohl auf mehrere Hundert Euro.

Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Mosbach unter Tel. (06261) 8090 entgegen.

20.11.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stadtwerke